Institut für systemische Medizin- und Organisationsethik
Kontakt/Impressum Home Medizinethik Klinische
Ethikberatung
Organisations-
beratung
Forschungs-
ethik
Betriebliches
Gesundheitsmanagement

Moderationstraining Falldiskussionen nach dem "Ulmer Modell"

Medizinethische Falldiskussionen nach dem "Ulmer Modell" haben das Ziel, Ethikfähigkeit im Diskurs zu vermitteln und zu trainieren. In den Kleingruppenseminaren werden praktische Fertigkeiten erprobt und eingeübt, Haltungen und Einstellungen reflektiert und Fächer übergreifendes Denken trainiert. Seit über 20 Jahren wird diese Unterrichtsform in Aus-, Fort- und Weiterbildung der medizinischen Professionen eingesetzt.

Seit 1998 bilde ich Ärzt/innen, Pflegende, Theolog/innen und studentische Tutor/innen aus, die in ihrem Medizinethik-Unterricht Falldiskussionen nach dem "Ulmer Modell" anwenden möchten. In diesen Moderationstrainings werden unter anderem folgende Inhalte vermittelt:

  • Was sind Falldiskussionen nach dem "Ulmer Modell"?
  • Wie bereite ich einen medizinethischen Konfliktfall auf?
  • Wie bereite ich Kleingruppenarbeit vor, wie führe ich sie durch?
  • Philosophische, pädagogische und didaktische Grundlagen
  • Schwierige Situationen während der Falldiskussion - wie gehe ich als Moderator/in damit um?

Ärztin und Pflegende
Aktuelle Veranstaltungen
Anmeldeformulare
Benachrichtigungen per E-Mail